Home
Rechtsanwalt
Rechtsgebiete
Kosten
So finden Sie uns
Urteile
News
Kontakt
Impressum

Kosten

Für die anwaltliche Tätigkeit fallen grundsätzlich Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) an.

Daneben ist auch der Abschluss einer Vergütungsvereinbarung möglich. Maßgeblich für die jeweilige Abrechnungsvariante ist immer der voraussichtliche Umfang und die Bedeutung der Sache.

In einem ersten Beratungsgespräch haben Sie ausreichend Zeit um Ihren Fall zu schildern, des weiteren teilen wir Ihnen die voraussichtlichen Kosten mit, die im Falle der Rechtsverfolgung oder Ihrer Verteidigung auf Sie zukommen können.

Wenn Sie lediglich über ein sehr geringes Einkommen verfügen oder Sozialleistungen beziehen, haben Sie in der Regel Anspruch auf Beratungshilfe. In diesem Fall müssen Sie für die Erstberatung lediglich 10 € zahlen. Die weiteren Kosten der Erstberatung werden dann vom Staat übernommen.

Auch im gerichtlichen Verfahren können Sie staatliche Unterstützung erhalten. Wir prüfen für Sie gerne, ob Ihnen Prozesskostenhilfe zusteht.

Im Strafrecht ist die staatliche Unterstützung im Rahmen der Pflichtverteidigung einkommensunabhängig. Wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen, können wir uns daher für Sie als Pflichtverteidiger, zunächst auf Kosten der Staatskasse, bestellen lassen.

In jedem Fall prüfen wir, ob die anfallenden Gebühren evtl. von einer Rechtsschutzversicherung übernommen werden können.